Kunsthalle und Archiv Syberberg - Marktplatz Demmin
WS18/19

Lehrpersonen: Sebastian J.R. Fatmann - Dorothee Riedle

Mit seinen Filmen erwarb er internationalen Ruhm, gewann Fans wie Francis Ford Coppola, Martin Scorcese und Susan Sontag, reiste zu Festivals nach Cannes und Venedig und erhielt bedeutende Filmpreise. Heute lebt der bekannte Filmregisseur Hans-Jürgen Syberberg in München und dem Örtchen Nossendorf am Rande von Demmin, wo er nach der Wende das elterliche Gutshaus erwarb und wiederherstellte. Die Zukunft und die Geschichte der Stadt sind ihm eine Herzensangelegenheit, der er sich mit räumlichen Installationen, musikalischen Veranstaltungen und öffentlichen Auftritten annimmt. Sein großes Projekt ist der Wiederaufbau des Demminer Marktplatzes, dessen bauliche Fassung durch eine Kunsthalle und das Syberberg Archiv entsteht.
Dieser Bauaufgabe wollen wir uns im kommenden Semester annehmen. Dabei gilt es neben dem Entwurf angemessen repräsentativer Gebäude für Kunst, Kultur und öffentliches Leben eine städtische Wunde zu heilen, welche Kriegszerstörung und DDR Baukultur hinterlassen haben. Mit der Wiederherstellung des Demminer Marktplatzes rühren wir auch an Fragen, welche sich in der fernen ostdeutschen Provinz dem Architekten stellen. Wie geht man mit einem Überschuss an freien Flächen um? Wie können öffentliche Bauten und öffentlicher Raum die Identität schrumpfender Städte bewahren und Zukunft schenken?

Exkursion Demmin/Berlin: 19.-21.10.2018
Die Bearbeitung erfolgt in Zweierteams. 5 Bearbeiter werden gelost, diese benennen
jeweils einen nicht gelosten Entwurfspartner.

Endabgabe: 05.02.2019

Felix Berger, Christian Osterstock
Pauline Rohländer, Berta Keerl Ferrer
Jonas Schneck, Tobias Kappelhoff
Helena Harrer, Mercan Kilic
Vanessa Wenger, Lukas Antonic
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

This website is using some programming language that your browser doesn't understand.
It wouldn't be a bad idea to use a state-of-the-art webbrowser, like Firefox or Chrome :-)