Standpunkte der Baukultur - Vorlesung

studentische Skizze zum Neuen Pavillon von Karl Friedrich Schinkel

In der Vorlesung „Standpunkte der Baukultur“ im ersten Semester geht es darum, Impulse für das Finden einer eigenen entwurflichen Position zu geben. Indem Kolleginnen und Kollegen eingeladen werden, ein „Lieblingshaus“ vorzustellen, wird eine Vielfalt möglicher Positionen aufgefächert während im zweiten Teil der Vorlesung die Stringenz einer Position durch mehrere gebaute Beispiele aufgezeigt wird. Die Rezeptionsform der Vorlesung ist die Skizze, als möglichst unmittelbares, sinnlich kognitives Exzerpt. Skizzieren als Form des Wahrnehmens und Nachdenkens wird in der Übung im Anschluss an die Vorlesung spielerisch vermittelt. Am Ende der nächsten Vorlesung werden einige Skizzen gezeigt und kommentiert.

Mittwochs 09:45 - 11:15 Uhr
Raum M 2.02


Honorarlehrkräfte:

Peter Braumann
Pilar Caballero
Verena Hoffmann
Philip Hinrichsmeyer
Fabio Magnago Lampugnani
Maximilian Helbig
Christine Nasz

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

This website is using some programming language that your browser doesn't understand.
It wouldn't be a bad idea to use a state-of-the-art webbrowser, like Firefox or Chrome :-)