Schaulager und Archiv für Bernhard Leitner
SS16

Lehrpersonen: Sebastian J.R. Fatmann - Christoph Vüllers

Das Atelier von Bernhard Leitner befindet sich in Gaindorf in der Gemeinde Ravelsbach im niederösterreichischen Weinviertel. Seit den frühen Siebzigerjahren arbeitet Bernhard Leitner sowohl empirisch-wissenschaftlich vor allem aber künstlerisch an einer neuen Gestaltung von Raum mit akustischen Mitteln. In seinen durch Bewegung von Klang entstandenen TonRaumSkulpturen und Installationen ist der hörende Körper immer von zentraler Bedeutung.

Die ehemalige Getreidemühle mit Speichergebäude in Gaindorf wurde von Bernhard Leitner als Atelier umgebaut und umgenutzt. An der Bahnlinie und am Bahnhof von Ravelsbach gelegen entwickelt die Industriearchitektur selbst eine skulpturale Qualität, insbesondere im Verhältnis zur ländlich hügeligen Landschaft. Das Ensemble soll auf dem benachbarten freien Grundstück um ein Schaulager ergänzt werden, Hör- und Archivgebäude, das die teilweise raumgreifenden Arbeiten von Bernhard Leitner aufnimmt.

Es geht darum Räume zu finden und zu entwerfen, die geeignet sind die Raumwirkung der einzelnen Arbeiten zur Entfaltung zu bringen. Die außergewöhnliche Qualität der gebauten Architektur des Orts im Dialog mit der Landschaft soll dabei gestärkt werden. Die Exkursion nach Gaindorf zu Beginn des Semesters führt uns auch nach St. Pölten und Wien.

Hannah Pfaff, Matthias Frank
Ludwig Müller, Janis Kaisinger
Heinrich Adams, Maria Marino Pinzon
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

This website is using some programming language that your browser doesn't understand.
It wouldn't be a bad idea to use a state-of-the-art webbrowser, like Firefox or Chrome :-)